Frisur-, Schmink- und Modetipps

 

Eine Nebenwirkung der Chemotherapie ist der Haarverlust. Dieser ist in medizinischer Hinsicht zwar harmlos, da die Haare keine Rolle für das Funktionieren des Organismus haben. Doch für die Psyche sowie die soziale Umgebung haben sie eine große Bedeutung. Ihre Haare sind ein Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und tragen erheblich zu Ihrer Attraktivität bei.

Der Haarverlust ist jedoch nur vorübergehend. Wenige Wochen nach der Chemotherapie fangen Ihre Haare wieder an zu wachsen. Mit den folgenden Tipps möchten wir Ihnen Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie in der Zwischenzeit mit dem Haarverlust am besten umgehen können.

 

Frisurtipps
Es gibt verschiedene Möglichkeiten der Kopfbedeckung für die Sie sich entscheiden können, das kann eine Perücke, ein Tuch oder ein Hut sein.

Perücke
Es gibt Perücken aus Kunsthaar, Naturhaar sowie Mischungen aus beidem. Um Ihre Persönlichkeit zu unterstreichen, können Sie sich zwischen vielen verschiedenen Formen und Farben entscheiden. Sprechen Sie mit uns über den Wunsch einer Perücke, wir helfen Ihnen gerne dabei weiter. Sie erhalten hierfür ein Rezept von uns, so dass Sie die Kosten nicht selbst tragen müssen.

Sie sollten sich frühzeitig auf die Perücke einstellen. So hilft es beispielsweise sehr, der Perücke nicht ablehnend gegenüberzutreten. Versuchen Sie vielmehr, in der Perücke etwas Positives zu sehen. Um ein Modell zu finden, das Ihrer Haarfarbe und Ihrer Frisur entspricht, sollten Sie die Perücke außerdem noch vor dem Haarverlust anprobieren und möglichst schon einmal zur Probe in der Öffentlichkeit tragen, etwa beim Einkaufen. Sie können auch Ihren Friseur bitten, Ihre Haare so zu schneiden, dass sie dem gewählten Modell entsprechen. Ohrringe und anderer Schmuck helfen Ihnen dabei, sich vom Unwohlsein mit der Perücke abzulenken. Auf diese Weise gewöhnen Sie sich an Ihre „Ersatzhaare“ und es fällt Ihnen leichter, sie in der Öffentlichkeit zu tragen.

Tücher, Hüte, Mützen
Während der Zeit des Haarverlusts können Sie – egal ob Sie eine Perücke tragen oder nicht – auf verschiedene Kopfbedeckungen zurückgreifen. Es gibt Mützen, Tücher, Turbane und Hüte in vielen verschiedenen Formen und Farben. Diese können Ihr Selbstbewusstsein stärken, schützen Ihren Kopf im Sommer vor der Sonne und wärmen ihn im Winter.

Hier zeigen wir Ihnen eine Möglichkeit wie Sie ein Tuch binden können:

 

Wenn Ihre Haare wieder nachwachsen, sollten Sie zunächst auf Färben oder andere Styling-Methoden verzichten. Das junge Haar ist noch sehr zart und bricht daher leicht ab. Waschen Sie sie nach Möglichkeit mit einem milden Shampoo und Fönen Sie sie, wenn nötig, nur bei geringer Hitze. Zusätzlich können Sie Haarbalsam verwenden, um Ihre Haare zu schützen. Nicht verwenden sollten Sie dagegen Haargel oder -spray.

 

Schminktipps
Ihr Aussehen kann sich sehr verändern, wenn Ihre Augenbrauen dünner werden oder wenn Sie Ihre Augenbrauen ganz verlieren. Mithilfe eines Augenbrauenstifts – möglichst in Ihrer Haar- bzw. Perückenfarbe – können Sie das ändern, indem Sie ihn zum Nachzeichnen verwenden. Um das richtige Nachzeichnen zu erlernen, können Sie etwa eine Kosmetikerin um Hilfe bitten.

Der Trick beim Nachzeichnen ist , den natürlichen Bogen Ihrer Augenbraue zu finden und mit dünnen, kurzen Strichen Ihren Augenbrauen ein natürliches Aussehen zu verleihen. So legt man den natürlichen Beginn, die Länge und den Höhepunkt Ihrer Augenbrauen fest:

 

Modetipps
Falls Sie sich gegen eine Rekonstruktion der Brust entschieden haben oder diese (noch nicht) möglich ist, müssen Sie sich dennoch nicht verstecken! Es gibt spezielle Bade- und Strandmode, mit der Sie selbstbewusst Figur zeigen und sportlich aktiv sein können. Äußerlich unterscheiden sich die Bikinis in keiner Hinsicht von gewöhnlicher Bademode. Informationen dazu erhalten Sie in den Sanitätshäusern. Adressen von Geschäften in Recklinghausen und Umgebung finden Sie unter Adressen & Links.

 
 

 

 

10. Senologietag

am 20.1.2018 im Ruhrfestspielhaus Recklinghausen

Infos auf unserer neuen Website www.brustzentrum-re.de (zurzeit im Aufbau)

Unsere Mamma Care Trainerinnen bieten wieder neue Kurse an! Infos dazu finden Sie unter Über uns - Aktuelles.